Arcmala Lenzburg

Das Wohn- und Geschäftshaus schliesst den Bahnhofplatz Richtung Osten ab und bildet zugleich den Auftakt zur Bahnhof­strasse. Dieser städtebaulich markanten Lage wird durch die ­volumetrische und funktionale Gliederung Rechnung ­getragen, basierend auf dem baurechtlich zugelassenen Spielraum: Einschnitte entlang der Bahnhofstrasse und der Bahnlinie erzeugen über dem durchgehenden Sockelgeschoss ein mäander­förmiges Volumen. Während die Büronutzung zum Platz orientiert ist, befinden sich die Wohnungen entlang der Strasse mit Blick zum östlich gelegenen Parkgrundstück. Die durchgängige Dachkote sowie die Materialisierung in hochwertigem Sichtmauerwerk verbindet die differenzierte Gebäudeform zu einem Ganzen und verleiht dem Neubau die gewünschte einheitliche Erscheinung.

PROJEKTDATEN

Standort:
Bahnhofstrasse, Lenzburg

Bauherrschaft:
Arcmala AG, Lenzburg

Architekt, Generalplaner: Burkard Meyer
Projektteam: Oliver Dufner (Verantwortlicher Partner),
Daniel Krieg, Andreas Signer, Adrian Meyer,
Urs Riniker (Projektleitung), Werner Knecht,
Mathias Vogel, Kerstin Pfanner,
Naomi Selm, Kevin Schmid

Bauingenieur: MWV Bauingenieure AG, Baden
HLKS- Planer: Kalt+Halbeisen Ingenieurbüro AG, Kleindöttingen
Elektroplaner: Herzog Kull Group Zürich, Schlieren
Bauphysik: Bakus Bauphysik & Akustik GmbH, Zürich

Wettbewerb 2011, 1. Preis
Baueingabe 2013
Realisierung 2015–2017